Kampusch: Schreiduelle bei Gericht

Prozess

Kampusch: Schreiduelle bei Gericht

Vor dem Landgericht in Köln fand Mittwoch der Prozess um das neue Buch über Natascha Kampusch statt. Die 28-Jährige wollte gegen den Epilog des Werkes von Peter Reichard eine einstweilige Verfügung erwirken. Dieser Teil des Buches sollte künftig nicht mehr erscheinen, weil Kampusch ihre Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte verletzt sieht.

Pikante Videos
Im Epilog wird der Inhalt von Video-Protokollen wiedergegeben, die der Kampusch-Entführer Wolfgang Priklopil während der achtjährigen Gefangenschaft angefertigt hat. Sie enthalten teils pikante Details. Im Zuge des Zivilverfahrens kam es jetzt zu regelrechten Schreiduellen der Anwälte

Weil Natascha in ihrem Buch ganz ähnliche Szenen schildert wie Reichard und der Autor ihr die Passagen zum Lesen vorlegte, tendiert die Kammer dazu, den Verbotsantrag abzuweisen. Die Entscheidung wird am 1. Juni verkündet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten