Kleinbus kollidierte mit Zug: Ein Verletzter

Auf oststeirischem Bahnübergang

Kleinbus kollidierte mit Zug: Ein Verletzter

Bei einer Kollision eines Kleinbusses mit einem Personenzug in der Oststeiermark ist am Dienstag ein Businsasse verletzt worden. Ersten Informationen der Polizei zufolge dürften der Lenker des Fahrzeuges, drei weitere Mitfahrer sowie auch der Lokführer und die Passagiere im Zug unverletzt geblieben sein.

Zu der Kollision zwischen dem Zug der ÖBB und dem Bus kam es gegen 16.00 Uhr auf einem unbeschrankten Bahnübergang in Limbach bei Rohrbach nahe Hartberg. Unklar war vorerst, warum der Lenker auf die Gleise gefahren war, als der Zug in Richtung Friedberg herankam. Vermutlich hatte er den Triebwagen übersehen, hieß es seitens der Polizei. Der Kleinbus war mit insgesamt fünf Personen besetzt. Eine wurde zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen