Kleiner Bub in Therme schwer verletzt

Steiermark

Kleiner Bub in Therme schwer verletzt

Ein dreijähriger Bub hat sich am Sonntag in einer oststeirischen Therme bei einem Unfall schwer verletzt. Das Kind war mit einem Finger in einen Spalt bei einer Plexiglasscheibe geraten. Es wurde mit dem Rettungshubschrauber zur Behandlung ins LKH Graz geflogen. Am Montag hieß es seitens der Ärzte, dass es dem Kleinen wieder gut gehe.

Fingerglied abgetrennt
Der Bub war gegen 15.30 Uhr zusammen mit seinem Vater in einem Außenbecken in einer Therme im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Der Kleine wurde am Arm getragen, als der Mann durch eine Schleuse zurück in den Innenbereich des Bades wollte. Dabei geriet der Dreijährige aber mit dem kleinen Finger der linken Hand in den Spalt zwischen der Scheibe und dem Rahmen der Vorrichtung. Das letzte Fingerglied wurde dabei abgetrennt. Die Polizei ermittelt nun gegen die Thermen-Betreiber wegen einer möglichen fahrlässigen Körperverletzung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen