Sonderthema:
Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Sechs Tote

© zeitungsfoto.at

© zeitungsfoto.at

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Der Absturz einer zweimotorigen Cessna oberhalb von Ellbögen im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land hat Sonntag früh sechs Menschenleben gekostet. Zwei Insassen überlebten das Unglück. Insgesamt waren acht Personen an Bord der Maschine, die nach Valencia (Spanien) unterwegs war.

Im dichten Nebel ist die Maschine 90 Grad vom Kurs abgekommen
Der Pilot, er wurde ebenfalls getötet, dürfte aus Zell am See stammen. Er nahm in Innsbruck die aus dem Zillertal (Bezirk Schwaz) stammenden Passagiere an Bord der Cessna mit der Kennung "N738W" und startete um 6.50 Uhr. Die Gruppe machte sich auf den Weg nach Valencia um sich das Motorradrennen an zu schauen. Laut Polizei sei kein Notruf abgesetzt worden. Unmittelbar nach dem Start habe es über Funk einmal Kontakt mit dem Piloten gegeben. Wenig später sei die Cessna vom Radar verschwunden. Im dichten Nebel ist die Maschine 90 Grad vom Kurs abgekommen.

Diashow Tirol: Kleinflugzeug abgestürzt
Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Wolfgang Fürweger ist für ÖSTERREICH am Unfallort

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Kleinflugzeug in Tirol abgestürzt

Rotes Kreuz teilt mit: Zwei Überlebende - Insgesamt acht Insassen.

1 / 14
  Diashow

Um 7.12 Uhr gab der Flughafen die Information an die Leitstelle weiter, dass im Wipptal eine Maschine außer Kontrolle geraten sei, berichtete der Chef des Landeskriminalamtes Walter Pupp. Wenige Minuten später hörte ein Jäger auf einem Hochstand Motorengeräusche des Flugzeuges und den Einschlag. Beim Eintreffen an der Unfallstelle brannte das Wrack, einer der Überlebenden kam ihm an dem zehn Meter von der Unglücksstelle entfernten Forstweg entgegen. Der zweite Überlebende lag mit schweren Verbrennungen in einem Steilstück des Waldes.

Bereits um 7.42 Uhr waren dann die ersten Helfer an Ort und Stelle. Die sechs Toten befanden sich im Wrack. Das Feuer in dem Waldstück konnte von Feuerwehrleuten gelöscht werden. Die zwei Überlebenden, überlebten deshalb, weil sie aus der Maschine geschleudert wurden.

Wegen des Schlechtwetters musste ein Hubschrauberflug abgebrochen werden. Die Hilfsmaßnahmen durch Rotes Kreuz und Feuerwehren erfolgten vom Boden aus. Die Absturzstelle wurde von der Polizei zum Sperrgebiet erklärt. Tatortermittler waren mit den Untersuchungen beschäftigt. Zur Klärung sollte eine Flugunfallkommission eingesetzt werden.

Bei einem Lokalaugenschein von Medienvertretern vier Stunden nach dem Unglück in 1.612 Metern Höhe stieg immer noch Rauch aus der Cessna auf. Die Leichen waren zur Obduktion nach Innsbruck gebracht worden. Deutlich zu sehen war trotz des immer noch herrschenden Nebels ein Teil der rund 100 Meter langen Schneise, die die Maschine durch den Wald gezogen hatte. Auf dem steilen Hang war die Cessna schließlich in Flugrichtung Osten aufgeschlagen.

Im Einsatz standen rund 100 Mann der Feuerwehr, 70 Mann der Rettung und 20 Polizeibeamte, sowie zwölf Kriminalbeamte. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes kümmerte sich um die Angehörigen, die in einem Gebäude in der Nähe der Landespolizeidirektion in Innsbruck zusammengekommen waren.

12.jpg

Krisenintervention in Zell am Zoller

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Muren und überschwemmte Keller Heftige Unwetter verwüsten Österreich
Straßensperren in Kärnten - Einsatzkräfte mussten auch in anderen Bundesländern ausrücken. 1
Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Schock für Besucher Donauinselfest: Sex-Attacke auf 15-jährige Teenies
Bei weiterem Vorfall wurden drei Polizisten verletzt. 2
Sintflut-Regen in Wien
Stadt unter Sintflut-Regen in Wien
Über Nacht mussten in Wien Einsatzkräfte wegen Überschwemmungen oder Sturmschäden ausrücken. 3
Zweite Leiche am Donauinselfest
Rästel um 2. Toten Zweite Leiche am Donauinselfest
Ein Gambier ertrank in der Donau. Zuvor war bereits ein Toter gefunden worden. 4
Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
In Wien Banker-Ehepaar in eigener Villa überfallen
Drei maskierte Männer bedrohten das Paar mit Pistolen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Brexit: Scharfe Worte gegen Farage
EU-Parlament Brexit: Scharfe Worte gegen Farage
Guy Verhofstadt vergleicht Brexit Kampagne mit Nazi-Propaganda!
Skandal: Rückrufaktion bei der Killerkommode
News Skandal: Rückrufaktion bei der Killerkommode
Nach mehreren Todesfällen von Kindern durch umstürzende Möbel ruft der schwedische Konzern allein in den USA 29 Millionen Kommoden zurück. Weitere sieben Millionen sind es in Kanada.
Neue Rechnungshof-Präsidentin angelobt
Von Bundespräsident Neue Rechnungshof-Präsidentin angelobt
Die neue Rechnungshof-Präsidentin Margit Kraker ist Mittwochvormittag von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt worden. Große Worte machte die bisherige Direktorin des steirischen Landesrechnungshof nicht.
Sex ist ein Problem für radikale Islamisten
Islamisten Sex ist ein Problem für radikale Islamisten
Salafisten-Aussteiger Dominic Musa Schmitz erklärt, wie es radikale Islamisten mit der Religion halten.
Erholung am Aktienmarkt
Aktienmarkt Erholung am Aktienmarkt
Deutscher Aktienmarkt setzt Erholungskurs fort, jedoch bleibt die Unsicherheit bei den Anlegern.
Internationale Reaktionen zum Anschlag
Anschlag Istanbul Internationale Reaktionen zum Anschlag
Der schwere Anschlag auf den Flughafen Istanbul, bei dem am Dienstag Dutzende Menschen getötet und fast 150 weitere verletzt wurden, ist international scharf verurteilt worden.
Angst und Entsetzen bei den Bürgern in Istanbul
Anschlag Istanbul Angst und Entsetzen bei den Bürgern in Istanbul
Der jüngste Anschlag in Istanbul ist einer von vielen, die die Türkei in den vergangenen Wochen und Monaten erschüttert haben.
"Don´t let Scotland down!"
Schottland "Don´t let Scotland down!"
Der schottische Abgeordnete Alyn Smith mahnte in seiner Rede eindringlich vor einem Ausstieg Schottlands aus der EU.
Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Hofburg-Wahl Neuwahl: Termin soll schon feststehen
Noch bevor der VfGH ein Urteil fällt, soll es zwei mögliche Neuwahl-Termine geben.
Sicherheitsmann hält Attentäter auf
Türkei-Anschlag Sicherheitsmann hält Attentäter auf
In dem Überwachungsvideo vom Istanbuler Flughafen ist zu sehen, wie einer der Terroristen von einem Sicherheitsmann mit Pistolenschüssen niedergestreckt wird.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.