Krems ist der Favorit für Medizin-Uni

DPU

Krems ist der Favorit für Medizin-Uni

Heute präsentiert Landeshauptmann Erwin Pröll gemeinsam mit Hoch- und Fachschulkapazundern den „Start zur Umsetzung einer „Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften“. Der Standort für die Medizin-Uni soll Krems sein.

Pröll wird jetzt realisieren, was er im ÖSTERREICH-Interview am 7. November angekündigt hat. „Ich baue eine private Medizin-Uni in Niederösterreich“, erklärte der Landesvater. So wolle er dem Problem des Mangels an Fachärzten in NÖ entgegenwirken.

Alles geplant
Pröll verriet jedoch nur soviel: „Wir brauchen Financiers und wir benötigen dafür auch eine Kooperation mit der Med-Uni in Wien und natürlich auch eine Basis mit der Wissenschaftsministerin.“ Diese Voraussetzungen dürften jetzt größtenteils erfüllt worden sein. Immerhin nehmen heute Kapazunder wie die Rektoren Wolfgang Schütz (Med-Uni Wien), Peter Skalicky (TU Wien) und Jürgen Willer (Donau-Uni Krems) oder Markus Hengstschläger (Life Science Krems), Heinz Boyer (Geschäftsführer der FH Krems) und Robert Griessner (Landeskliniken-Holding) erstmals öffentlich zu diesem sensationellen Thema Stellung.

Aus Insiderkreisen ist zu hören: Krems wird Uni-Standort, Wr. Neustadt (Krebsforschungszentrum) und weitere Krankenhäuser erhalten Schwerpunkt-Ausbildungsstätten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten