Krimi-Rätsel um toten
 Einzelgänger

Burgenland

Krimi-Rätsel um toten
 Einzelgänger

Eine Obduktion soll am heutigen Montag klären, wie ein 54-jähriger Einheimischer, der am Samstagnachmittag um 15 Uhr bei Baggerarbeiten tot in einer Sandgrube in Oberwart entdeckt worden war, ums Leben gekommen ist. War es ein Verbrechen oder ist das Opfer unglücklich gestürzt; die Polizei ließ am Sonntag noch alle Möglichkeiten offen.

Sie bestätigte jedoch einen ORF-Bericht nicht, wonach der Tote in einem Jutesack gelegen haben soll. Sie sprach lediglich von einer Jacke, die bei der Leiche gelegen habe.

Der Tote wurde zufällig entdeckt. Ein Baggerfahrer wollte mit der Schaufel einen vermeintlichen Müllsack auf dem Grundstück eines Erdbauunternehmens im Gewerbegebiet West entfernen. Es war die besagte Jacke. Kurz darauf entdeckte er die mit Sand bedeckte Leiche. Der Tote, bei dem ein Ausweis gefunden wurde, galt als absoluter Einzelgänger. Er lebte zurückgezogen, wurde zuletzt vor drei Wochen gesehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten