Krimi-Star:

Täter überrascht

Krimi-Star: "So fasste ich Verbrecher"

„Als ich in die Wohnung meines Vaters gekommen bin, ist mir die Situa­tion gleich komisch vorgekommen“, sagte Schauspieler Christian Weisz zu ÖSTERREICH: „Denn es standen alle Zimmertüren offen, obwohl sie mein Vater immer schließt, wenn er weg fährt.“

Wie berichtet, hatte der TV-Star – er war am Sprung zu Dreharbeiten in Südtirol – kurz in seiner Nachbarwohnung in der Krausegasse in Wien-Simmering, in der sein Vater wohnt, vorbeigeschaut. „Ich habe dringend ein Briefkuvert gebraucht, als ich auf dem Doppelbett im Schlafzimmer einen Einbrecher mit gelben Gummi-Handschuhen stehen sah“, so Weisz.

Slowake flüchtete beim Anblick des Schauspielers

Beim Anblick des Schauspielers flüchtete der Kriminelle. Doch der Wiener, er hat auch eine Lizenz als Berufsdetektiv, verfolgte und stellte den Täter. „Ich bin ihm auf Socken auf die Straße nachgelaufen und habe ihn am Boden fixiert. Ein junger Mann hat mir dann dabei geholfen“, schilderte Weisz: „Dann haben wir die Polizei gerufen und den Einbrecher den Polizisten übergeben.“

Die Beamten führten den Slowaken ab und nahmen ihn zur Einvernahme mit. „Dort hat der Mann dann allen Ernstes behauptet, dass ich ihn auf offener Straße überfallen hätte“, schüttelt der Schauspieler den Kopf. Auf die Frage der Cops, woher er denn die fremden Schlüssel habe, sagte er frech: „Die haben sie (Anm. Polizei) mir untergejubelt.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen