Ladendiebin ging über 400 Mal auf Tour

In einem halben Jahr

Ladendiebin ging über 400 Mal auf Tour

Eine Ladendiebin, die von einem Kaufhaus-Detektiv in Linz in flagranti erwischt worden ist, hat sich im Lauf der Ermittlungen als Serientäterin im großen Stil entpuppt: Die 59-Jährige aus Freistadt hat zugegeben, im vergangenen halben Jahr über 400 Diebstähle begangen zu haben, der Wert der Beute beträgt laut oö. Polizei etwa 25.000 Euro. Die Frau ist in U-Haft.

Mehrere Diebestouren pro Woche

Am 15. Juli hatte ein Detektiv die Mühlviertlerin in einem Elektronikmarkt in Linz beobachtet, wie sie eine Fototasche und eine Speicherkarte mitgehen ließ. Als die Polizei die Tasche und das Auto der 59-Jährigen kontrollierte, fanden die Beamten Beute aus sieben weiteren Ladendiebstählen.

Bei den Einvernahmen gab die Frau schließlich zu, seit Monaten mehrmals pro Woche auf Diebestour gegangen zu sein. In ihrer Wohnung stellten die Ermittler ein Arsenal - großteils ungebrauchter - Textilien, Schuhe, Taschen, Elektroartikel etc. sicher. Bisher wurden 23 Firmen in Ober- und Niederösterreich als Geschädigte ausgemacht.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen