Sonderthema:
Läuse-Alarm an unseren Schulen

Hunderte Fälle jeden Tag

Läuse-Alarm an unseren Schulen

Alle Jahre wieder: Zu Schulbeginn herrscht Hochkonjunktur bei Kopfläusen. Mehr als doppelt so viele Kinder als gewöhnlich müssen von den lästigen Insekten befreit werden. Allein am Hygienezentrum in Wien werden jetzt täglich 50 Kinder entlaust.

Das Phänomen hat mehrere Ursachen: Die Kinder kommen aus den Sommer­ferien zurück und wieder in engen Kontakt zu ihren ­Altersgenossen. Läuse werden in der Regel nur auf dem direkten Weg übertragen. Außerdem kontrollieren Ärzte bei der Einschulung die ­Taferlklassler.

Der Befall mit Kopfläusen ist äußerst unangenehm, weil die Parasiten, die oberste Schicht der Kopfhaut anritzen und Blut sauen. Es entsteht ein starker Juckreiz. Beseitigt werden können sie allerdings relativ einfach mit einem Spezialshampoo und einem speziellen Kamm. 6.000 Menschen werden ­übrigens im Wiener Hygienezentrum jährlich entlaust. Je nach Haarlänge kostet dies zwischen 20 und 30 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen