Landesgericht als

St. Pölten

© APA/HELMUT FOHRINGER

Landesgericht als "Hochsicherheitstrakt"

Das Landesgericht St. Pölten gleicht einem "Hochsicherheitstrakt". Nach der - bereits vorangegangenen - Sperre der Zufahrt unmittelbar zum Objekt sind seit Freitagnachmittag vor dem Gebäude auch Tretgitter aufgestellt. Am Montag beginnt der Prozess gegen Josef F. im Inzest-Fall von Amstetten. Journalisten haben nur mit Akkreditierung auch Zugang ins Gerichtsgebäude.

Großeinsatz
Für die Polizei wird bei dem bevorstehenden Prozess die Außenkontrolle des Objekts nur eine der Aufgaben sein. Beamte werden auch bei der Eintrittskontrolle (einen privaten Sicherheitsdienst) und im Gebäude selbst (die Justizwache) unterstützen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen