Landeskliniken sind Wirtschaftsmotor

Neue Studie

Landeskliniken sind Wirtschaftsmotor

Die NÖ-Landeskliniken erfüllen nicht nur beste medizinische Versorgung, sie sind auch ein starker Wirtschaftsmotor. In den Landeskliniken Baden, Mödling und Neunkirchen sind 2.580 Mitarbeiter beschäftigt, über 86 % kommen aus der Region. Außerdem lösen sie Investitionen in Höhe von 129 Mio. Euro jährlich aus, wovon wieder 64 % in der Region bleiben. Rechnet man alles zusammen, erzielen die drei Häuser eine Bruttowertschöpfung von 288 Mio. Euro pro Jahr. Finanzlandesrat Wolfgang Sobotka: „Diese Zahlen zeigen, dass es gelungen ist, den Spagat zwischen Spitzenmedizin und wirtschaftlichem Nutzen zu schaffen. SP-Plänen, Kliniken unter 300 Betten zu schließen, kann daher nur eine Absage erteilt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten