Sonderthema:
Larissa: LKA bestätigte Identität

Tirol

Larissa: LKA bestätigte Identität

Bei der gestern, Sonntag, von der Wasserrettung aus dem Inn geborgenen Frauenleiche handelt es sich laut Polizei "zweifelsfrei" um die 21-jährige Larissa B., die vor knapp drei Wochen Opfer eines Gewaltverbrechens geworden war. Die Identifizierung wurde abgeschlossen und brachte ein eindeutiges Ergebnis, teilte die Landespolizeidirektion am Montag in einer Aussendung mit. Nähere Details zum Obduktionsergebnis werden nicht kommuniziert, hieß es.

Tiroler Wasserretter hatten die Leiche Sonntagabend kurz vor 18.00 Uhr aus dem Inn geborgen. Bei der groß angelegten Suchaktion waren rund 80 Mann der Wasserrettung mit rund 15 Wasserfahrzeugen im Einsatz und suchten den Inn von Thaur bis Kirchbichl ab. Dabei kamen auch Sonarboote und Tauchroboter zum Einsatz.

Der 24-jährige Freund Larissas war am 26. September wegen Mordverdachts festgenommen worden. Laut vorläufigem Ermittlungsstand soll er die 21-Jährige in der Nacht auf den 14. September in seiner Wohnung erwürgt, sie in der Tiefgarage in den Kofferraum seines Wagens gelegt und zum Inn gebracht haben. Das Motiv für die Tat war vorerst unklar. Laut den Ermittlern gibt es verschiedene Zeugenaussagen, wonach es am Abend vor dem Verschwinden der jungen Frau zwischen den beiden einen Streit gegeben haben soll.

button_neue_videos.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen