Sonderthema:
Lawinengefahr in Tirol extrem hoch

Stufe 3

Lawinengefahr in Tirol extrem hoch

Vor einem markanten Anstieg der Lawinengefahr haben am Freitag die Experten in Tirol gewarnt. Aufgrund der Niederschläge und des starken bis stürmischen Windes wurde das Risiko in weiten Teilen des Landes als "erheblich", also Stufe "3" der fünfteiligen Skala, eingestuft.

Prognose.jpg

Unterhalb der Waldgrenze wurde die Gefahr noch als mäßig bezeichnet, die Experten erwarteten aber im Tagesverlauf auch in tiefen und mittleren Höhenlagen einen Anstieg. Die Hauptgefahr gehe von frischen Triebschneeansammlungen aus. Diese seien oberhalb der Waldgrenze spröde und könnten bereits durch eine geringe Zusatzbelastung gestört werden. Ihre Störanfälligkeit werde mit zunehmender Seehöhe größer.

 Im Osten des Landes könnten während der Nachtstunden auch Lawinen aus extrem steilem, kammnahem Gelände spontan abgehen. Diese könnten dabei mittlere Größe erreichen. Ebenso seien in den Zillertaler Alpen und den Osttiroler Tauern während der Nachtstunden oberhalb von 2.300 Metern Höhe spontane Lawinenabgänge zu erwarten.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen