Irrer fährt mit Absicht drei Studenten um

Nach Streit

© ÖSTERREICH/ Schwarzl

Irrer fährt mit Absicht drei Studenten um

Ein offenbar psychisch kranker 35-Jähriger hat vor der Kepler-Uni in Linz drei Studenten, zwei Männer und eine junge Frau, mit voller Absicht niedergefahren und schwer verletzt. Vor dem Unfall hat der Mann ohne Grund einen Streit mit den Studenten angefangen.

Über die Motorhaube geschleudert
Der Mann attackierte die Studenten aus dem Nichts, als diese am Uni-Gelände Plakate aufhängen wollten. Plötzlich habe der Mann zu stänkern begonnen und die Gruppe angerempelt. Dann habe er mit einem der Studenten gerauft und dessen Brille in einen Teich geworfen. Die Studenten riefen die Polizei, aber noch bevor diese am Ort des Geschehens eintrafen, setzte sich der Mann in sein Auto und raste auf die Studenten zu. Die Studenten konnten sich nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Eine 25-jährige Studentin wurde schwer verletzt. Sie erlitt einen Wirbelbruch. Die beiden Männer wurden nur leicht verletzt. Der Täter wurde noch an Ort und Stelle verhaftet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen