Linzer Nachbarn gingen aufeinander los

Schwer verletzt

 

Linzer Nachbarn gingen aufeinander los

Ein 39-jähriger und ein 21-jähriger Mann sind Dienstag früh in einem Mehrparteienhaus in Linz in Streit geraten. Dabei war ein Messer im Spiel. Die alkoholisierten und verletzten Raufbolde wurden in der Tankstelle, in die sie sich geflüchtet hatten, aufgegriffen, berichtete die Polizei.

Der ältere Mann war durch Faustschläge im Gesicht, vor allem am Kiefer, schwer verletzt. Der Jüngere wies Schnittverletzungen von einem Messer auf. Die beiden werden wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen