Lkw-Lenker schlief auf steirischer A9 ein

Beinahe Unfall

Lkw-Lenker schlief auf steirischer A9 ein

Der Lkw krachte gegen einen Abund gegen einen Anpralldämpfer. Das Fahrzeug kippte um, wobei der 30-Jährige schwere Verletzungen erlitt. Die Autobahn war auf Grund der Berge- und Aufräumarbeiten rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Unfall in Morgenstunden
Der Unfall ereignete sich gegen 3.30 Uhr in St. Michael (Bezirk Leoben), als der 30-Jährige aus dem Kärntner Bezirk Spittal an der Drau gerade von Linz nach Graz unterwegs war. Der Mann wurde mit einer Kopfverletzung und einem offenen Schienbeinbruch in das LKH Leoben eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen