Lkw rast in Stauende - Familie verletzt

Ins Spital gebracht

© dpa/dpaweb/dpa/A3462 Marcus Führer

Lkw rast in Stauende - Familie verletzt

Bei einem schweren Unfall im Pfändertunnel auf der Rheintalautobahn (A14) bei Bregenz sind am Donnerstagnachmittag die Mitglieder einer Familie aus Salzburg verletzt worden. Der Pkw der Familie, der sich an einem Stauende befunden hatte, wurde von einem nachfolgenden Lkw gegen einen weiteren Lastkraftwagen geschoben.

Kilometerlanger Stau
Wie schwer das Ehepaar und seine zwei Kinder verletzt wurden, stand vorerst nicht fest, teilte die Autobahnpolizei mit. Die vier Familienmitglieder, die ansprechbar waren, wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Der Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr beim Nordportal des einröhrigen Tunnels in Fahrtrichtung Tirol. Am Fahrzeug der Salzburger Familie entstand Totalschaden. Infolge des Unfalls bildete sich an beiden Portalen des Pfändertunnels kilometerlanger Stau, der sich auf den Großraum Bregenz ausdehnte. Da für beide Richtungen nur ein Fahrstreifen frei war, musste der Verkehr wechselweise angehalten werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen