Luxusdieb hinter Gitter

Diebstahl

© APA

Luxusdieb hinter Gitter

Der Serbe Boris V. musste sich am Montag erneut vor dem Landesgericht Salzburg verantworten. Er soll im Februar 2006 in eine Villa in der Stadt eingestiegen sein und acht Gemälde, Schmuck, sowie Uhren im Gesamtwert von 940.000 Euro gestohlen haben.

DNA Spuren

Seine DNA wurde am Griff des Tresors gefunden. Boris V. leugnete, in der Villa gewesen zu sein. Das Urteil: drei Jahre Haft. Der Verteidiger legte Berufung ein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen