Mädchen erfand Entführungsgeschichte

Achtjährige Kärntnerin

Mädchen erfand Entführungsgeschichte

Das achtjährige Mädchen aus Kärnten, das angeblich von einer unbekannten Frau in Arnoldstein in deren Auto gezerrt werden sollte, hat die Geschichte erfunden. Das teilte die Landespolizeidirektion am Samstag mit. Der Vater hatte am Freitag Anzeige erstattet, eine Fahndung war negativ verlaufen. Bei einer nochmaligen Befragung durch die Polizei rückte die Achtjährige mit der Wahrheit heraus.

Motiv: Autofahrerin hatte geschimpft
Als Motiv gab das Mädchen an, dass aufgrund seiner Unachtsamkeit eine Fahrzeuglenkerin ihren Pkw anhalten hatte müssen und daher mit ihr "geschimpft" habe. In der Folge habe sie den Vorfall erfunden und angegeben, sie habe sich durch Tritte gegen die "Entführerin" befreien können. Sie habe sich dann nicht mehr getraut, gegenüber ihrem Vater den Sachverhalt richtig zu stellen, zumal dieser schon die Polizei verständigt hatte.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen