Mann bei Brand in Wien schwer verletzt

20 Prozent der Haut

© Stamberg

Mann bei Brand in Wien schwer verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Wien-Ottakring ist am Donnerstagabend ein 58-Jähriger schwer verletzt worden. Laut Rettung erlitt der Mann Verbrennungen von mehr als 20 Prozent der Körperoberfläche. Die Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen ist, war voll mit Müll und Gerümpel, berichteten die Einsatzkräfte. Vorerst unklar war die Brandursache, Fremdeinwirkung schloss die Polizei aus.

20 Prozent der Haut verbrannt
Das Feuer war gegen 21.00 Uhr in dem kleinen Appartement in der Neulerchenfelder Straße ausgebrochen. Durch den Rauch dürfte der Brandmelder ausgelöst worden sein, Nachbarn verständigten die Feuerwehr. Der Verletzte, der alleine lebte, wurde im Wohnzimmer unter den Lagerungen gefunden und geborgen. Die Rettung brachte den Mann mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Während der Löscharbeiten wurde die Neulerchenfelder Straße bis Mitternacht für den Verkehr gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen