Sonderthema:
Mann schlug mit Flasche zu

Kontrahent verletzt

Mann schlug mit Flasche zu

Ein 19-Jähriger Kitzbüheler hat am Sonntag bei einer Auseinandersetzun seinem Kontrahenten eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Laut Polizei wollten sich die beiden jungen Männer nach einer bereits länger zurück liegenden Schlägerei neuerlich "messen". Beide erlitten zum Teil erhebliche Schnittverletzungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der Kitzbüheler wurde vorübergehend festgenommen.

Zu der Auseinandersetzung war es gegen 7.20 Uhr am Bahnhof gekommen. Beide jungen Männer waren laut Polizei erheblich alkoholisiert. Der Angreifer erlitt selbst durch den Schlag mit der Bierflasche Schnittverletzungen an der Hand, sein Kontrahent wurde im Gesichtsbereich und am Hals schwer verletzt und brach nach der Attacke bewusstlos zusammen. Er wurde mit einem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus St. Johann geflogen.

Da der Kitzbüheler den Angriff mit der Bierflasche bestritt, wurde er vorübergehend festgenommen. Nach der ambulanten Behandlung im Krankenhaus randalierte er in der Arrestzelle und beschädigte laut Polizei durch massive Faustschläge Klingel und Spülung. Nach der Ausnüchterung wurde er einvernommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft um 20.30 Uhr auf freien Fuß gesetzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen