Mann stach über 35 Mal auf Freundin ein

Botschaftsmord

Mann stach über 35 Mal auf Freundin ein

Weil er rasend vor Eifersucht seine 30-jährige Freundin getötet haben soll, muss sich ein 39-jähriger philippinischer Staatsangehöriger heute, Dienstag, am Wiener Straflandesgericht verantworten. Der Beschuldigte dürfte nicht damit fertig geworden sein, dass die verheiratete Frau Beziehungen zu zwei weiteren Männern hatte und ging im vergangenen Dezember im Haus des libanesischen Botschafters mit einem Messer auf sie los und stach über 35 Mal auf sie ein.

"War im Kopf durcheinander"
Der Angeklagte bestritt vorerst den Mord. Schließlich gestand er aber die Tat. Er habe mit dem Wissen, dass das Opfer außer ihm noch zwei andere Männer hatte, nicht länger leben wollen. Die Frau habe ihn zusätzlich provoziert und beschimpft. Gegenüber dem neurologischen Gutachter gab er an, zum Zeitpunkt der Tat "im Kopf durcheinander gewesen zu sein".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen