Mann stürzte auf Flucht vor Polizei ab

Unbezahlte Strafen

Mann stürzte auf Flucht vor Polizei ab

Ein 41-Jähriger ist am Samstag in Pfarrwerfen (Bezirk St. Johann im Pongau) auf der Flucht vor der Polizei im steilen Gelände abgestürzt und hat sich Serienrippenbrüche zugezogen. Gegen den Mann bestand ein Vorführbefehl, weil er Strafen nicht bezahlt hatte. Als er kurz vor Mittag ein Polizeiauto in Richtung seiner Unterkunft fahren sah, geriet er offenbar in Panik und lief davon.

Steil abfallendes Gelände
Der 41-Jährige rannte über unwegsames, steil abfallendes Gelände und stürzte dabei, berichtete die Salzburger Polizei. Er konnte noch selbst via Handy einen Notruf absetzen und wurde schließlich von der Besatzung eines Rettungshubschraubers mit einem Seil geborgen und ins Krankenhaus geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen