Sonderthema:
Mega-Stau legt Frühverkehr lahm

Nach Unfall auf S1

Mega-Stau legt Frühverkehr lahm

Mitten im Frühverkehr kam es zu einem folgenschweren Unfall auf der S1 Außenring Straße Richtung Vösendorf. Auf der Höhe Rustenfeld krachte ein Lkw in die Leitschiene und brachte den Verkehr zum Erliegen - Totalsperre! Im Zuge der Bergungsarbeiten kam es zu einem kilometerlangen Stau. Um kurz nach 8.00 Uhr wurde die Sperre wieder aufgehoben, dennoch müssen Autofahrer mit einer Verzögerung von mindestens einer Stunde rechnen.
Bis sich der Stau aber tatsächlich auflöst, "sollte man sich auf zwei Stunden Zeitverlust einstellen", so Thomas Haider von ARBÖ zu RadioÖ24. Zu den Umständen des Unfalls, sowie Anzahl der Verletzten, konnte die Polizei noch keine Auskünfte geben.

Ausweichmöglichkeiten
Haider rät die S1 großräumig zu umfahren. Möglichkeiten wären hier die A23 Südost-Tangente oder die B11, aber auch hier muss man durch den Mega-Stau mit Verzögerungen rechnen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen