Mehr als 60 Anzeigen beim

Demonstration

Mehr als 60 Anzeigen beim "Hanfwandertag"

57 Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz, sieben Verwaltungs- und drei strafrechtliche Anzeigen - so lautetet die Bilanz der Wiener Polizei zum "Hanfwandertag" am Pfingstsamstag. Nach Angaben der Exekutive haben daran rund 3.000 Personen teilgenommen. Die Veranstalter hatten im Vorfeld noch mit bis zu 15.000 Teilnehmern gerechnet.

Freigabe von Cannabis
Die Demonstranten waren ab dem frühen Nachmittag vom Westbahnhof aus durch die Stadt gezogen und hatten die "Freigabe von Cannabis in der Medizin sowie als Genussmittel" gefordert. Immer wieder kam es bis in die Abendstunden zu Verkehrsbehinderungen, Straßensperren sorgten für Verspätungen. Betroffen waren auch zahlreiche Straßenbahn- und Buslinien. Diese wurden umgeleitet bzw. temporär kurzgeführt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen