Mensdorff-Pouilly lobt die Justiz

Häfn-Resümee

© APA

Mensdorff-Pouilly lobt die Justiz

Kein schlechtes Wort über die Behörden war dem Waffen-Lobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly nach seiner rund fünfwöchigen Untersuchungshaft wegen des Verdachts der Geldwäsche zu entlocken. In einem Interview für die ATV-Sendung "Hi Society" während eines Society-Events im Nobel-Lokal "Steirereck" äußerte sich Mensdorff-Pouilly nur positiv über die Justiz und die Beamten.

Rechtsstaat
Die Wärter seien "die korrektesten Leute" gewesen und hätten ihn "menschlich" behandelt. Nicht nur die Beamten, auch die Kost sei "völlig korrekt" gewesen. Er hab im Knast zehn Kilo abgenommen, das aber ganz bewusst. Es gebe auch andere Häftlinge, die in der selben Zeit zehn Kilo zugenommen hätten. Gewöhnen habe er sich allerdings daran müssen, dass er schon um halb zwölf Uhr das Abendessen bekommen habe. Auch die Justiz habe gewusst, was sie mache und auch, wann sie ihn wieder nach Hause schicke. Er habe kein Problem gehabt, in der U-Haft zu sein. "Das muss so sein in einem Rechtsstaat." Er habe gewusst, dass er wieder herauskommen werde, sagte Mensdorff-Pouilly.

Das Unangenehmste für sei es gewesen, 20 Stunden pro Tag in einer verschlossenen Zelle mit acht m2 zu sitzen und nichts machen zu können, obwohl man wisse, dass man draußen "einen Haufen Arbeit" hätte. Einige Male sei er vor dem Spiegel gestanden und habe sich gesagt: "Ali du bist im Häfn, nimm das zur Kenntnis." Er habe während der Zeit sehr viel gelesen und sich viel für die Zukunft seiner Firma überlegt. Außerdem habe er lange Diskussionen mit anderen Häftlingen geführt. Am Schluss habe er versucht, sich von jedem auf seinem Stockwerk zu verabschieden, lobte Mensdorff-Pouilly die Solidarität.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen