Messerstecherei in Wiener Lokal

Schwer Verletzter

© APA

Messerstecherei in Wiener Lokal

Am Sonntagabend hat in einem Lokal in der Gudrunstraße in Wien-Favoriten ein pakistanischer Staatsbürger im Zuge einer Streiterei auf einen 18-jährigen Landsmann eingestochen. Das Opfer wurde schwer verletzt. Der Täter flüchtete, konnte aber kurz darauf in seiner nahe gelegenen Wohnung festgenommen werden.

Messer gezückt
Warum der 32-jährige Ahmed K. gegen 20.50 Uhr ein Messer gezückt und einmal auf das Opfer eingestochen hatte, ist bis dato ungeklärt. Der 18-Jährige wurde in der Nierengegend schwer verletzt, Organe wurden laut Auskunft der Ärzte nicht in Mitleidenschaft gezogen. Lebensgefahr bestand nicht.

Die beiden dürften einander lose vom Sehen gekannt haben, so ein Polizeisprecher. Andere Gäste konnten der Exekutive die Adresse des mutmaßlichen Täters nennen, wo Ahmed K. kurz darauf widerstandlos durch Wega-Beamte festgenommen werden konnte.

Erhebungen und Vernehmung waren am Montagnachmittag noch im Gange. Der Verdächtige leugnet die Tat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen