Messerstich nach Schlichtungsversuch

Täter flüchtet

© Getty

Messerstich nach Schlichtungsversuch

Bei einem Streit in Krems ist ein Autofahrer vermutlich mit einem Messer verletzt worden. Der 20-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung, die sich nach Angaben der Sicherheitsdirektion bereits am Dienstagabend zugetragen hatte, Stich- und Schnittwunden. Die Täter entkamen unerkannt.

Burschen zur Rede gestellt
Der junge Mann hatte auf Höhe des Bahnhofplatzes wahrgenommen, dass eine Freundin, die ebenfalls mit ihrem Auto unterwegs war, von einer Gruppe Jugendlicher beschimpft wurde.

Als er die vermutlich albanischen Staatsangehörigen zur Rede stellte, entwickelte sich eine verbale und in der Folge tätliche Auseinandersetzung, in deren Verlauf einer der Burschen den 20-Jährigen verletzte. Die Beschuldigten flüchteten schließlich in Richtung Stadtzentrum, so die Polizei.

Die Polizeiinspektion Krems ersucht um Hinweise (Tel.: 059133 / 3440).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen