Mikl-Leitner sagt Wien mehr Polizisten zu

1.000 Beamte 2015

Mikl-Leitner sagt Wien mehr Polizisten zu

Sicherheit. Unter der schwarz-blauen Bundesregierung vor zehn Jahren wurden in Wien mehr als 1.000 Polizeiposten gestrichen. Ein Fehler, denn 2009 versprach das Innenministerium, das Personal wieder um zusätzlich 1.600 Dientstellen aufzustocken.

Polizeireform. "Ich halte das Versprechen meiner Vorgängerin Maria Fekter an die Wiener ein. 2015 wird es 1.000 zusätzliche Polizisten für Wien geben", sagt Mikl-Leitner.

Und sie legt noch eines drauf: "Bis 2018 wird es bundesweit 1.000 Polizei-Planstellen mehr geben - ein Großteil davon wird Wien zu gute kommen", kündigt Mikl-Leitner überraschend an. Damit wäre die Polizei wieder auf der Mannstärke von 1.600 Polizisten, wie vor den Kürzungen durch die schwarz-blaue Bundesregierung 2001-2004.

Kameras bei Demos.
In den letzten Wochen sorgten in Wien auch immer wieder Übergriffe bei Demos für Schlagzeilen. Um solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern, kann sich Mikl-Leitner Körperkameras für Polizisten bei Großveranstaltungen vorstellen. Eine Entscheidung soll Ende des Jahres fallen.

(ber)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen