Mio-Pleitier vergräbt 100.000 Euro Mio-Pleitier vergräbt 100.000 Euro

Im Wald

© Schwarzl/TZ ÖSTERREICH

 

Mio-Pleitier vergräbt 100.000 Euro

Obwohl Franz Zach, der mit seiner Parkett-Firma mit mehr als 30 Millionen Euro verschuldet ist, seit Wochen in U-Haft sitzt, kommt er nicht zur Ruhe. Die Polizei hat auf seinem Grundstück Geld und Sparbücher im Wert von 100.000 Euro entdeckt.

In Blechdosen vergraben
Das Geld und die Sparbücher waren in Blechdosen gelagert und in einem Waldstück auf einem von Zachs Grundstücken in der Südsteiermark vergraben. Entdeckt wurde das Geld dank eines Tipps einer Bekannten des Pleitiers.

Es wird vermutet, dass Zach das Geld und die Sparbücher beiseite geschafft hat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen