Missbrauch: Vater geständig, Sohn frei

Neusiedl am See

© sxc

Missbrauch: Vater geständig, Sohn frei

Ein 60-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl am See, hat sich laut Staatsanwaltschaft, zwei Wochen nach seiner Festnahme wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs, erstmals teilweise geständig gezeigt. Ihm wird vorgeworfen, drei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren missbraucht zu haben. Sein 39-jähriger Sohn, der ebenfalls eine der Schülerinnen missbraucht haben soll, wurde am vergangenen Freitag enthaftet, so die Staatsanwaltschaft am Montag.

Zwei Wochen saßen die beiden mutmaßlichen Täter in Untersuchungshaft. Am vergangenen Freitag fand die Zeugenvernehmung statt. Der 39-jährige Sohn wurde gegen gelindere Mittel enthaftet. Er darf weder Kontakt zum Opfer aufnehmen, noch sich dem Strafverfahren durch Flucht entziehen.

Die Untersuchungshaft des Vaters wurde um ein Monat verlängert. Er zeigte sich erstmals teilweise geständig. Die nächste Haftprüfungsverhandlung wird laut Staatsanwaltschaft spätestens am 25. Mai durchgeführt. Derzeit sind noch kinderpsychologische Gutachten ausständig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen