Mit Böller Hochstand gesprengt

Krems

© APA/HELMUT FOHRINGER

Mit Böller Hochstand gesprengt

„Da hat’s schön gerumst“, so ein Ermittler. Zu Silvester war bei Rohrendorf ein Hochstand in die Luft geflogen, am Sonntag wurde der Anschlag geklärt. „Dach und Wände lagen bis 30 Meter weit in der Botanik herum“, schildert ein Polizist. Ein Jagdaufseher entdeckte den Schaden zwei Tage später, meldete ihn.

Jugendliche (15 bis 19) gaben nun zu, den Ansitz mit tschechischen Böllern gesprengt zu haben.

Autor: (wef)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen