Mit einem Kilo Kokain gedealt: Festnahme

Mattersburg

Mit einem Kilo Kokain gedealt: Festnahme

Ermittler im Burgenland haben einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen, der seit dem Jahr 2010 rund ein Kilogramm Kokain verkauft haben soll. Für den 46-Jährigen aus dem Bezirk Eisenstadt klickten am vergangenen Dienstag in Mattersburg die Handschellen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag mit.

Der Schwarzmarktwert der verkauften Drogen wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Der Festgenommene soll das Suchtgift im Burgenland und in Wien zu Geld gemacht haben.

Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Fahnder einen fünfstelligen Betrag sicher. Die Herkunft des Geldes und die Frage, von wem der Verdächtige selbst das Kokain bezogen hat, beschäftigt nun die Ermittler. Der 46-Jährige, der laut Polizei nicht geständig ist, wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen