Spitalmitarbeiter mit Klappmesser bedroht

Wiener Wilhelminenspital

Spitalmitarbeiter mit Klappmesser bedroht

Ein 35-jähriger Mann hat am Freitagvormittag im Wiener Wilhelminenspital für Aufsehen gesorgt. Nachdem er von der Berufsrettung wegen einer vermuteten Suchtgift-Überdosis ins Krankenhaus gebracht worden war, zeigte er sich äußerst aggressiv und zückte plötzlich ein Klappmesser. Damit drohte er einem Spitalmitarbeiter mit dem Umbringen, gab die Landespolizeidirektion am Samstag bekannt.

Kollegen des bedrohten Mannes alarmierten die Polizei. Die einschreitenden Beamten konnten den 35-Jährigen, der sich schon während des Transports den Sanitätern gegenüber unkooperativ verhalten haben soll, bändigen und festnehmen. Das Klappmesser wurde sichergestellt, der 35-Jährige festgenommen und wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen