Mitschüler mit Messer attackiert

Afghane vor Gericht

Mitschüler mit Messer attackiert

Die beiden Flüchtlinge waren Klassenkameraden einer Übergangsklasse in der HAK Liezen. Der jetzt am Landesgericht Leoben Angeklagte hielt im April ein Referat über die unterschiedlichen Volksgruppen in Afghanistan – einem Landsmann passte das offenbar nicht. Vor dem Schulgebäude eskalierte die Auseinandersetzung, ein Obstmesser wurde gezückt und dem Opfer in den Hinterkopf gerammt.

Identitäten
Vor dem Richter spricht der Verdächtige von Notwehr. Seine Vorgeschichte ist aber fragwürdig: Auf Handyfotos posiert er stolz mit Waffen, obwohl er meint, von den Taliban gezwungen worden zu sein. Aus Dänemark, wo er drei Identitäten hatte, wurde er abgeschoben. Auch sein Alter ist ungewiss. Der Prozess wurde auf 9. Oktober vertagt. Auch ein Psychiater soll zugezogen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten