Mofa-Fahrer versehentlich angeschossen

Von Pensionist

Mofa-Fahrer versehentlich angeschossen

Ein 15-jähriger Mofa-Fahrer aus Oberösterreich musste wegen einer Schussverletzung behandelt werden. Er wurde vom Profil eines Luftdruckgewehrs getroffen. Ein Pensionist hatte den Buben aus Versehen angeschossen, berichtete der ORF.

Das eigentliche Ziel des 83-Jährigen war eine Elster, von der er sich gestört fühlte. Doch der Pensionist traf nicht das auf einem Baum sitzende Tier, sondern den 15-Jährigen, der genau in dem Moment auf seinem Mofa vorbeifuhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten