Bub stürzt in Silo: Schwer verletzt

Mooskirchen

Bub stürzt in Silo: Schwer verletzt

Ein zwölf Jahre alter Bub ist am Sonntagnachmittag bei einem Sturz in ein Silo auf einem Anwesen in der Weststeiermark schwer verletzt worden, wie der ÖAMTC mitteilte. Der Kleine wurde nach der Bergung aus dem aufgelassenen Futterbehälter in die Kinderchirurgie des LKH Graz geflogen.

Dürfte Gleichgewicht verloren haben
Der Bub hatte sich auf einem nicht bewohnten Anwesen in Mooskirchen aufgehalten, dürfte dabei in den nicht mehr benutzten Silo geschaut und das Gleichgewicht verloren haben. "Zum Glück war noch etwas Silage am Boden des Betonturmes, das hat den Sturz offenbar abgefedert", so ein Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale.

Der Bub wurde im Beisein seiner Eltern durch eine Seitentür im Silo geborgen und vom alarmierten Notarzt behandelt. Der ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 12 aus Graz brachte den Buben ins LKH.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen