Video zum Thema Das ist in den geheimen Kampusch-Videos zu sehen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

3.096 Tage im Keller-Verlies

Kampusch Buch: Das wird wirklich enthüllt

Die ansonsten oft unterkühlt wirkende Natascha Kampusch lächelte zufrieden. Da hatte sie gerade auf einem Laptop in einem Wiener Hotel wichtige Passagen aus einem neuen Buch ge­lesen, dessen 416 Seiten zu einem Triumph der heute 28-Jährigen werden könnten. Der Entführungsfall Na­tascha Kampusch – die ganze ­beschämende Wahrheit des 
Ex-Kriminalisten Peter Reichard ist seit Montag auf dem Markt. Ein Thriller, 
der minutiös den spektakulären Fall nacherzählt (siehe Kasten).

Natascha kam nicht allein zu dem Treffen mit Autor Reichard. Sie hatte ihren langjährigen Therapeuten dabei, der auch nach seiner Pensionierung eng mit Kampusch verbunden ist. Er las das Manuskript auf dem iPad von Reichards Frau Evelyne.

Diashow Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

Bilder aus dem Verlies von Natascha Kampusch

1 / 9

Der Autor: »Kampusch stand wie Lügnerin da«
„Frau Kampusch ist nicht vor Begeisterung aufgesprungen, dafür ist sie einfach nicht der Typ“, sagte ­Peter Reichard zu ÖSTERREICH: „Aber sie hat häufiger geschmunzelt und sehr positiv reagiert.“ Nur kleine Veränderungen hat Natascha Kampusch vorgenommen, die schließlich auch in das neue Enthüllungsbuch eingeflossen sind.

Das Ergebnis jahrelanger, penibler Recherche ist ein Schlag ins Gesicht aller Verschwörungstheoretiker, die auch zehn Jahre nach der Befreiung Kampuschs an ihren Theorien festhalten. Danach sei der Entführer Priklopil kein Einzeltäter gewesen, sein Freitod wird zum Mord verklärt. Sogar Verbindungen ins Rotlicht und in die Pädophilen-Szene wurden konstruiert: „Alles Quatsch“, sagt Peter Reichard, der quasi mit allen Beteiligten persönlich gesprochen und sich regelmäßig mit Kampusch und deren Familie getroffen hat.

"Sie leidet noch immer"
Der Hamburger Dokumen­tarfilmer und Autor: „Durch diese ständigen Theorien stand Natascha Kampusch wie eine Lügnerin da. Sie hat gelitten und leidet noch immer. Ich wollte dieses Buch ursprünglich nicht machen. Aber ich konnte es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, die Wahrheit für mich zu behalten. Das Buch ist eine Nothilfe für ein Opfer, das immer die Wahrheit ­gesagt hat.“

Das Buch: 416 Seiten, voll mit neuen Details

Das neue Kampusch-Buch fesselt von der ersten Seite an. Darin schildert Peter Reichard bis ins kleinste Detail den Entführungsfall und die Folgen, zeichnet ein Tagebuch des achtjährigen Martyriums. Er beginnt am 2. März 1998 um 7 Uhr in der Früh.

  • Entführung bis Befreiung. Von der Einvernahme der einzigen Entführungs-Zeugin über Inhalte der Ermittlungsakten und Kampusch-Aussagen – es ist lückenlos. Die Chronologie endet mit der Befreiung. „Es zeigt, dass sich die offiziellen Stellen Österreichs von Verschwörungstheoretikern treiben ließen“, sagt Reichard.
  • Video-Protokolle. Einen eigenen Abschnitt widmet der Autor Video-Protokollen, die Entführer Wolfgang Priklopil an Geburtstagen, zu Weihnachten und Ostern angefertigt hatte. Es sind mehrere Bänder, der Umfang beträgt etwa zwölf Stunden.
  • Demütigung. Die Aufnahmen zeigen, welchen Qualen und Demütigungen Natascha Kampusch während ihrer über achtjährigen Gefangenschaft ausgesetzt war. Das Kind musste fast ständig nackt im Verlies und im Haus herumlaufen. Priklopil vermaß das spindeldürre Mädchen Zentimeter um Zentimeter, bezeichnete sie als fett.
  • Emanzipation. Sie muss bis zum Umfallen Stiegen rauf und runter rennen, sie muss den Haushalt führen, wird dauernd beschimpft. Wenn das Mädchen Fehler macht, wird es mit Essensentzug bestraft. Das Buch zeigt aber auch, wie sich Kampusch ihre Freiräume erkämpft und langsam Oberhand gewinnt.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen