Neue MaHü-Pläne erst Ende Oktober fertig

Wien

Neue MaHü-Pläne erst Ende Oktober fertig

Vor der NR-Wahl befetzten sich SPÖ und Grüne wegen der Mariahilfer Straße. Seit zwei Wochen hat es unter den Koalitionspartnern dazu keine Gespräche mehr gegeben, jetzt sollen die Verhandlungen wieder starten. "Ende Oktober wollen wir Ergebnisse präsentieren", so SPÖ-Verkehrssprecher Gerhard Kubik. Die SPÖ beharrt darauf, dass der 13 A künftig in beiden Richtungen durch die Neubaugasse fahren solle, um nicht die Fuzo benutzen zu müssen. Und die Radler sollten ebenfalls raus aus der MaHü. Die Grünen hingegen wollen alles so wie bisher belassen. Ein Insider berichtet, der Kompromiss werde das Okay für die Neubaugasse sein, dafür könnten die Radler weiterhin - allerdings nur am Vormittag und am Abend -auf der MaHü fahren.

Kritik

Unterdessen kritisieren auch die Immo-Experten von findmyhome. at die MaHü-Verkehrsberuhigung. Die Geschäfte würden wegen fehlender Parkplätze abwandern - vor allem die großen ketten - und die Immobilienpreise dort sinken.

(mic)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen