Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

Wetter

1 / 11

Neue Nacht der ­Blitze in Wien

Seiten: 12

Der Chaos-Sommer geht weiter. Am Sonntag gab es über Wien wieder ein „Feuerwerk“.

Hier ein Video der Blitze:

Video zum Thema So stark blitzt es in Wien

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Wetterphänomen
Der Monsun-Sommer hält das Land weiterhin in Atem. Während am Sonntagabend in Niederösterreich und Oberösterreich zahlreiche Feuerwehren im Unwettereinsatz waren, blieb die Bundeshauptstadt von den Wassermassen weitgehend verschont. Dafür blitzte es umso mehr: So wurden in einer Stunde 1.000 Blitze gezählt.

Diashow 1000 Blitze über Wien

Taghelle Nacht

Blitz über Wien

Taghelle Nacht

Der Himmel über Wien.

Taghelle Nacht

Gewitterstimmung am Abend.

Taghelle Nacht

Blitze über Bad Sauerbrunn im Burgenland.

Taghelle Nacht

Blitz nahe dem Akh

Taghelle Nacht

Gewittriger Sonnenuntergang.

Taghelle Nacht

Wolkenwirbel über Wien.

Taghelle Nacht

Gewaltige Blitze schlugen ein

1 / 8

Damit hält die Serie der ungewöhnlichen Wetterphänomene an. Denn laut ZAMG-Meteorologin Ariane Pflege kämen derartige Blitz-Nächte nur im Schnitt zwei- bis dreimal im Jahr vor. In Wien gab es sie nach dem Mittwoch bereits zum zweiten Mal in nur einer Woche.

Heuer gab es um 20.000 Blitze mehr als im Vorjahr
Von Jahresbeginn bis Sonntagabend wurden in ganz Österreich rund 73.000 Blitze gezählt. Das sind um 20.000 mehr als im Vorjahr. 19.000 Blitze leuchteten im Großraum Wien und Niederösterreich auf. In Wien waren es gleich vier Mal so viel wie 2013.

Überflutungen
In Niederösterreich mussten am Sonntagabend an die 40 Feuerwehren ausrücken. Vor allem die Bezirke Lilienfeld und Baden haben einiges abbekommen: „90 Prozent der Einsätze konzentrieren sich auf diese beiden Bezirke“, so Landesfeuerwehrsprecher Franz Resperger im Gespräch mit ÖSTERREICH. In St. Veit an der Triesting (Bez. Baden) musste die örtliche Bundesstraße wegen Überflutungen gesperrt werden.

Bewohner eingesperrt
Besonders in Mitleidenschaft gezogen wurden Ramsau und Kaumberg (Bez. Lilienfeld): Eine Brücke wurde weggeschwemmt, mehrere Häuser waren von der Außenwelt abgeschnitten. Dutzende Keller wurden überflutet und mussten auspumpt werden. Eine Mure bedrohte sogar ein Einfamilienhaus. Die Feuerwehr konnte den Hang aber sichern und das Wasser umleiten.

bfkll-1.jpg © BFKDO Lilienfeld
Unwetter in in Ramsau und Kaumberg; Foto: BFKDO Lilienfeld

In OÖ waren Bad Ischl, die Gemeinden rund um den Attersee und der Bezirk Linz-Land besonders betroffen.

unw6.jpg © foto-kerschi.at
Feuerwehren in OÖ standen im Dauereinsatz; Bild: foto-kerschi.at

Auf Seite 2 der Ticker

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten