Sonderthema:
Neuer Hitzerekord: 35 Grad am Grazer Flughafen

Um 17 Uhr

© APA/Gindl

Neuer Hitzerekord: 35 Grad am Grazer Flughafen

Äußerst sommerlich war das Wetter bereits am Mittwochmorgen gewesen und hatte gezeigt, dass das Thermometer an diesem Tag wohl noch fleißig steigen sollte. Um 15 Uhr fiel dann der erste Hitzerekord des Jahres 2005. Damals hatte es 34,2 Grad im Mai, heute sind es um 15 Uhr bereits 34,8 Grad in Weyer. Ein neuer Rekord und der Tag ist noch lange nicht zu Ende. So ging es um 16.30 Uhr weiter: Neuer Rekord am Grazer Flughafen: 35 Grad!

Die Tageshöchstwerte von 18 Uhr:

Graz-Flughafen

35,0 Grad

16:30

Weyer

34,8 Grad

15:00

Graz-Universität

34 Grad

17:00

Bruck/Mur

33,5 Grad

17:00

Kapfenberg

33 Grad

17:00

Hartberg

32,8 Grad

17:00

Deutschlandsberg

32,8 Grad

17:00

St. Michael/Leoben

32,3 Grad

17:00

Kleinzicken

32 Grad

17:00

Lassnitzhöhe

31,8 Grad

17:00

St. Andrae Il

31,4 Grad

17:00


Hier gehts zum aktuellen Wetterausblick

Tropennächte
In Österreich gab es seit Dienstag nicht nur Tropentage (über 30 Grad Celsius), sondern auch Tropennächte (über 20 Grad). Am Innsbrucker Flughafen wurde in der Nacht auf Mittwoch ein Wert von 21,6 Grad gemessen. "Die wärmste Nacht überhaupt auf diesem Flughafen", so Andreas Jäger von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Sahara-Luft aus Afrika
Die bisher höchste Mai-Temperatur in Österreich betrug - bis heute - 34,2 Grad Celsius - gemessen in Wien-Donaustadt am 30. Mai 2005. Das sollte doch noch zu schaffen sein bis zum 31. Mai. Auslöser für die derzeit so sommerlichen Temperaturen sind heuer ein ausgedehnter Hochdruckeinfluss und der Zustrom subtropischer Sahara-Luft aus Afrika. Die Südströmung wird beim Überqueren der Alpen zusätzlich zum Föhn.

Super-Sommer steht bevor
„Die Tageshöchsttemperaturen werden in diesem Sommer jedenfalls sicher häufig über dreißig Grad betragen. Für Wien werden wir in diesem Sommer somit rund 15 Tage mit Temperaturen von mehr als 30 Grad bekommen“, erläutert Karsten Brandt, Chefmeteorologe vom Wetterdienst donnerwetter.de im Gespräch mit ÖSTERREICH. Doch die hohen Temperaturen bringen auch zahlreiche Gewitter mit sich. Brandt: „In diesem Sommer wird es ziemlich chaotisch werden mit zahlreichen Unwettern. Es wird zwei, drei Tage mit sehr heißen Temperaturen haben, richtig brütend heiß, dann geht es wieder runter mit Gewittern und Platzregen.“ Für den Juni sieht es aber besonders gut aus, die Fußball-EM ist somit wettermäßig gerettet.

Die Werte vom Dienstag
33,9 Grad in Bad Goisern, 33,6 Leibnitz, 33,3 Grad in Graz-Thalerhof, 33 Grad in Bad Aussee, 32,6 Grad in Windischgarsten - das waren die aktuellen Hitzepole Österreichs am Dienstag zwischen 14.30 und 18 Uhr.

Auf der nächsten Seite: Die Höchstwerte vom Dienstag



Die Tageshöchstwerte vom 27.5.2008:

Bad Goisern

32,7 Grad

18:00

Salzburg-Freisaal

32,6 Grad

18:00

Graz-Thalerhof-Flughafen

32,5 Grad

18:00

Deutschlandsberg

32,5 Grad

18:00

Kufstein

32.3 Grad

18:00

Graz Universität

32.2 Grad

18:00

Bruck/Mur

32.2 Grad

18:00

Windischgarsten

32.1 Grad

18:00

Bad Aussee

32 Grad

18:00

St.Michael/Leoben

31,6 Grad

18:00

St. Andrä IL

31.6 Grad

18:00

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen