Nikotin-Kids zur Strafe in Pflegeheim

Junge Qualmer

© APA

Nikotin-Kids zur Strafe in Pflegeheim

Graz. Sie sind fast noch Kinder, aber qualmen wie die Großen: Daher sind die steirischen Jugendschutzbehörden immer häufiger gezwungen, die „Nikotin-Kids“ zu Sozialdienst zu verdonnern.

121 Tabaksünder
In der Landeshauptstadt hatte im Vorjahr fast die Hälfte aller 296 Verfahren gegen Jugendliche unerlaubtes Rauchen (vor dem 16. Lebensjahr) zum Inhalt. 121-mal wurde wegen Konsums oder Weitergabe von Tabakwaren ermahnt.

In elf Fällen half das nicht: Die Kids fassten Sozialdienst aus: beim Roten Kreuz, im Sozialmedizinischen Zentrum oder in städtischen Pflegeheimen. Geldstrafen (bis zu 218 Euro) gab es keine.

Mehr Anzeigen
Heuer sind die Anzeigen wegen unerlaubten Rauchens „noch einmal stark gestiegen“, bestätigt das Jugendamt den Trend zum Glimmstängel. Wobei beim ersten Mal noch nichts passiert: „Jugendliche und Erzieher werden informiert und beraten“, heißt es bei ­Jugendstadtrat Detlev Eisel-Ei­selsberg (VP). Wiederholungstäter werden aber zu ­Sozialdienst vergattert. Oder man verhängt in letzter Konsequenz eine Geldstrafe.

Landesweiter Trend
Im Land werden ebenso mehr Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz gezählt, bestätigt der Sprecher von SP-Vize-LH Siegfried Schrittweiser. Nikotin und Alkohol zusammengefasst (1.108 Fälle), hat der Anstieg im Vorjahr 12 Prozent betragen. Auf sämtliche Verfahren bezogen, hieß es in 1.219 Fällen: ab zum Sozialdienst. Geldstrafen wurden ebenso verhängt: Diese summierten sich im Vorjahr auf 121.395 Euro. Rund die Hälfte davon blechten die Erziehungsberichtigten.

Verstärkte Kontrollen
Das satte Plus bei Anzeigen gegen „Nikotin-Kids“ hängt freilich noch mit verstärkten Kontrollen durch Polizei und Jugendschutz zusammen. Im Visier: Bars, Discos und Veranstaltungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen