Nobelpreis für Väter des Gottesteilchens

Jubel am CERN

Nobelpreis für Väter des Gottesteilchens

Der Physik-Nobelpreis geht an Peter Higgs und François Englert für ihre Arbeit auf dem Gebiet der Teilchenphysik. Higgs (84) hatte die Existenz eines sogenannten Bosons, das allen anderen Teilchen ihre Masse verleiht, bereits in den 1960er-Jahren vorhergesagt. Englert (80) hatte den zugrunde liegenden Mechanismus entdeckt. Im Vorjahr Jahr hatte das europäische Forschungszentrum CERN das Higgs-Boson, das auch als „Gottesteilchen“ bezeichnet wird, erstmals nachgewiesen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten