Obdachlose in Tirol getötet

Mordalarm in Tirol

Obdachlose in Tirol getötet

Drama in Tirol. Die ortsbekannte 79-jährige Obdachlose, die am 9. Dezember in einem Stiegenhaus tot aufgefunden worden war, dürfte einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen sein. Der zuständige Forensiker geht von Fremdverschulden aus, erklärte Ermittler Christoph Hundertpfund.

Motiv und Ursache unklar
Über die genaue Todesursache wollte Hundertpfund aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen. An der Leiche wurde aber eine Gewaltanwendung festgestellt. Auch bezüglich des Motivs sagte der Kriminalist vorerst nichts.

Polizei bittet um Hinweise
Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise. Unter anderem interessierte die Ermittler die Frage, wer die obdachlose Frau untertags am 8. Dezember (Maria Empfängnis) und insbesondere in der Nacht auf den 9. Dezember bzw. am 9. Dezember bis Mittag noch gesehen oder Kontakt mit ihr gehabt hatte. Auch Personen, die zur angegebenen Zeit Wahrnehmungen im Bereich der Dr.-Carl-Pfeiffenberger-Straße in Imst gemacht haben, sollen sich melden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten