Österreich bei Alkexzessen EU-Spitze

Neue Studie

© sxc

Österreich bei Alkexzessen EU-Spitze

Die EU warnt vor Alkoholexzessen. Nach einer jüngsten von der EU-Kommission am Mittwoch präsentierten Eurobarometer-Umfrage liegt Österreich dabei an unrühmlicher dritter Stelle gemeinsam mit Deutschland. Spitzenreiter bei der Frage, wie oft man im vergangenen Jahr fünf oder mehr alkoholische Getränke hintereinander konsumiert hat, ist Irland mit 44 Prozent vor Rumänien (39) sowie Österreich und Deutschland mit je 36 Prozent.

Unrühmlicher Platz für Ö
Der EU-Schnitt liegt hier bei 29 Prozent. Über diesem Durchschnitt liegen noch Großbritannien, Spanien und Griechenland (je 34) sowie Italien (30). Dann kommen Portugal und Belgien (je 28), Zypern und Malta (je 26), Ungarn und Tschechien (je 24), die Niederlande (23), Dänemark und Finnland (je 22), Frankreich (20), Polen (19), Estland, Litauen, Bulgarien und Slowenien (je 18), die Slowakei (17), Luxemburg (14), Schweden (13) und Lettland (11).

Spitzenplatz
Den ersten Platz beim Alkoholkonsum belegten die Alpenrepublikaner bei der Frage, ob man vier- bis fünfmal wöchentlich trinkt. Hier erreichte Österreich mit 15 Prozent die Spitze, gefolgt von Bulgarien (14), Italien und Rumänien (je 13), die Niederlande (12), Ungarn und Großbritannien (je 11), Deutschland, Griechenland, Spanien und Portugal (je 10), Belgien und Dänemark (je 9), Luxemburg (8), Tschechien (7), Frankreich, Slowenien, Finnland und Schweden (je 6), Polen und Malta (je 5), Irland, Zypern und Litauen sowie der Slowakei (je 4). Schlusslichter waren Estland und Lettland (je 3).

Ebenso den Spitzenrang belegten die Österreicher bei der Frage, ob man zwei- bis dreimal wöchentlich zur Flasche greift. Hier gab es 32 Prozent Zustimmung und somit den ersten Platz, gefolgt von Großbritannien (30), den Niederlanden (28), Irland (27), Bulgarien (26), Dänemark (25), Belgien, Griechenland, Italien und Schweden (je 24), Luxemburg und Zypern (je 23), Spanien (22), Deutschland und Frankreich (je 21), Finnland (20), Polen und Malta (je 19), Tschechien und Rumänien (18), Slowenien (17), Portugal (16), der Slowakei (15), Ungarn (14), Estland und Litauen (je 12) sowie Lettland (9).

Eine klare Mehrheit von 89 Prozent ist dafür, an Jugendliche unter 18 Jahren keinen Alkohol abzugeben. Auch gibt es in der EU-Umfrage starke Unterstützung für Maßnahmen zur Bekämpfung von Alkohol am Steuer, etwa durch Stichprobenkontrollen der Polizei (83 Prozent dafür) und eine geringere Alkoholgrenze im Blut für junge Autofahrer (73).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen