Österreicher mit 4,5 Kilo Hasch für

In Italien

Österreicher mit 4,5 Kilo Hasch für "Eigengebrauch" verhaftet

Ein Österreicher ist Samstagabend von italienischen Zollebeamten mit 4,5 Kilogramm Haschisch im Auto erwischt worden. Der Mann wollte gerade in die Schweiz einreisen, als er in Chiasso-Brogeda aufgehalten wurde. In einem doppelten Boden wurden 4,5 Kilo Suchtgift entdeckt, wie verschiedene Medien berichten.

"Eigengebrauch"

Der junge Mann wurde festgenommen. Er gab an, die Drogen für den Eigengebrauch in Italien gekauft zu haben.

Ein weiterer Österreicher wurde bereits Freitagabend in Hessen festgenommen, weil er auf einer Party auf einen Nachbarn schoss, der sich über den Lärm beschwerte. Der 32-Jährige mit Wohnsitz in Rosenheim und ein 21-jähriger Deutscher wurden in Polizeigewahrsam genommen. Die CO2-Waffe hatten die beiden, die erheblich alkoholisiert waren, nach der Schussabgabe versteckt. Sie wurde sichergestellt. Der Nachbar blieb unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen