Österreicher von Räuber erschossen

Bregenzer wollte Familie schützen

Österreicher von Räuber erschossen

Der Bregenzer Wilmar Kuno P. war in den 1960er-Jahren der erste Lehrling seines Unternehmens, blieb der Firma bis zur Pension treu und baute für sie zwischenzeitlich eine Filiale in Südamerika auf. Im Ruhestand lebte er mit seiner Familie in einem Ort in Venezuela, 100 Kilometer südlich der Hauptstadt Caracas.

Räuber starb ebenfalls
bei Schusswechsel

Dort geschah das Drama: Zwei bewaffnete Einbrecher brachten die Tochter (33) des Vorarlbergers in ihre Gewalt, wollten die Familie ausrauben. Durch den Tumult wachte P. auf und griff zu seiner Pistole, um seiner Tochter zu helfen.

Es folgte ein Schusswechsel zwischen einem der Räuber und dem Pensionisten. Beide Männer kamen dabei ums Leben. Der Komplize ist weiter flüchtig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen