Österreicherin in der Toskana vergewaltigt

Alptraum im Urlaub

© sxc

Österreicherin in der Toskana vergewaltigt

Der brutale Übergriff ereignete sich bereits vergangene Woche – die junge Frau, die mit ihrem Freund in einer Frühstückspension in Faltognano nahe Vinci abgestiegen war, ist mittlerweile – völlig gebrochen – zu Hause. Die 19-Jährige war an diesem Tag allein mit ihrem Moutainbike zu einer Tour aufgebrochen, als sie von einem Unbekannten in einem Geländewagen überholt und angehalten wurde.

Zuerst versuchte der etwa 40-Jährige Einheimische sie mit freundlichen Worten in sein Auto zu locken. Als die Österreicherin ablehnte, wandte er rohe Gewalt an, zerrte die Radlerin ins Auto, verschleppte sie und verging sich an einem einsamen Ort an der hilflosen Frau – und brachte sie zu ihrem Rad zurück.

Die Polizei hat gute Chancen, den Vergewaltiger zu überführen, da sich das Opfer Teile des Kennzeichens merken konnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen