Oma vergaß nach Diebstahl zur Polizei zu gehen

Wien - Margareten

Oma vergaß nach Diebstahl zur Polizei zu gehen

Als die Pensionistin am 22.6.2013 an der Kassa eines Supermarkts zahlen wollte, bemerkte sie, dass ihr die Geldbörse gestohlen worden war. Völlig aufgebracht ging sie nach Hause und vergaß, die Polizei über den Vorfall zu informierten. Die Frau nahm zwei Tage später Kontakt mit ihrer Bank auf, um die Karte sperren zu lassen und musste erfahren, dass Bargeld von ihrem Konto bereits  behoben war. Der Tatverdächtige wurde bei der Behebung des Bargeldes von einer Videokamera gefilmt. Die Schadenssumme beläuft sich auf 1.700 Euro. Hinweise werden vom Landeskriminalamt Wien unter der Nummer 01/31310/43800 entgegengenommen.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen