Opfer von Heiratsschwindler gesucht

Wien

Opfer von Heiratsschwindler gesucht

Die Geschichte des Feschaks vom Bosporus scheint mehrere Seiten zu haben. Welche stimmt, wird am Ende das Gericht entscheiden. Fest steht derzeit nur, dass der 36-jährige Zaman Denli im Auftrag der Staatsanwaltschaft festgenommen wurde.

Gleich drei Frauen haben den pleitegegangenen Olivenöl-Importeur (danach Kellner und Möchtegern-Politiker) angezeigt, weil er den Österreicherinnen die Ehe versprochen haben soll, um so an ihr Geld zu kommen. Insgesamt 175.00 Euro soll Zaman den Mittvierzigerinnen mit Liebesbeteuerungen und dem Traum von der gemeinsamen Zukunft herausgelockt haben.

Polizeisprecherin Adina Mircioane: „Es steht zu befürchten, dass es noch mehr Opfer gibt.“ Hinweise unter 01

31310/43800. Die Behörden ersuchen übrigens ausdrücklich um die Veröffentlichung von Fotos des Verdächtigen – für den die Unschuldsvermutung gilt.

„Opfer“ werden wegen Verleumdung angezeigt
Und Zweifel dürfen angebracht sein, ob der 2005 zugewanderte Türke ein betrügerischer Herzensbrecher ist. Sein Bruder Yılmaz ist im Gespräch mit ÖSTERREICH empört: „Zaman ist unschuldig. Die Frauen haben ihm das Geld freiwillig gegeben, sie waren Geschäftspartnerinnen, und weil Zaman mit der Firma in Konkurs ging, wollen sie mit dieser infamen Intrige ihr Geld zurück.“

Als „Beweis“ für seine Worte führt Yılmaz an, dass sein Bruder ja glücklich mit einer Türkin verheiratet ist – und dass auch eines seiner angeblichen Opfer, nämlich die einstige Vermieterin von Zamans Olivenfirma in Waidhofen an der Ybbs, einen Gatten und Kinder hat: „Warum sollte er ihr die Ehe versprechen? Da stimmt einiges nicht. Wir haben die Sache einem Anwalt übergeben, der diese Verleumdung beenden soll.“ Das wahre Opfer in der Causa sei Zaman, dessen Frau bei der ganzen Aufregung ihr Baby verloren hat.

Hinweise erbeten
Die Polizei sucht nun mögliche weitere Opfer. Hinweise werden - auf Wunsch vertraulich - vom Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-43800 DW entgegengenommen.

Autor: Roland Kopt
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen